Greifenseestrasse 38 / CH - 8050 Zürich / Tel.: +41 (0)76 508 33 18





1. Tibeter


Man steht mit den Füssen schulterbreit und aufrecht (Wirbelsäule ganz aufrichten). Hände vor die Brust (Gebetshaltung). Die Arme seitlich parallel zum Boden ausstrecken. Die Handflächen zeigen nach unten, die Finger liegen aneinander. Im Uhrzeigersinn (od. ev. im Gegenuhrzeigersinn) drehen. Hände wieder zusammen führen. Daumen fixieren bis das Schwindelgefühl verschwindet.

 

2. Tibeter


Auf dem Rücken liegen mit ausgestreckten Händen, die Arme liegen neben dem Körper, die Hände können mit den Handflächen nach unten unter das Gesäss geschoben werden. Beim Einatmen Beine senkrecht nach oben heben (mit gestreckten Beinen, ev. zuerst „Päckli“ machen, dann nach oben strecken) und gleichzeitig den Kopf zur Brust ziehen. Die Wirbelsäule bleibt am Boden. Beim Ausatmen Beine und Kopf gleichzeitig senken.

 

3. Tibeter

Schulterbreit knien. Zehen aufstellen. Die Hände am Po oder unterhalb des Pos platzieren. Kinn auf die Brust. Beim Einatmen: Becken leicht nach vorne schieben, Gesäss zusammenklemmen, Kopf nach hinten legen und Mund leicht öffnen. Beim Ausatmen in die Ausgangsstellung zurückkehren.

 

4. Tibeter


Mit geradem Rücken auf den Boden setzen, Beine nach vorne ausstrecken, Füsse schulterbreit voneinander, Handflächen neben dem Po (Fingerspitzen nach Richtung Füsse), Kinn auf die Brust. Beim Einatmen Becken nach oben schieben bis Rumpf und Oberschenkel parallel zum Boden sind und Kopf nach hinten legen, dabei Gesäss anspannen und Mund leicht öffnen. Zurücksetzen beim Ausatmen.

 

5. Tibeter


Mit dem Bauch auf den Boden liegen, Füsse schulterbreit auseinander, Zehen aufstützen, Handflächen auf Schulterhöhe, dann auf Handflächen und Fussballen stützen, so als ob man Liegestütze machen wollte, Wirbelsäule (gerade halten od.) nach unten durchbiegen und Kopf in den Nacken legen, dabei Gesäss anspannen. Beim Einatmen Po heben, Kinn an die Brust ziehen, Arme und Beine bleiben gestreckt, so dass der Körper ein umgekehrtes V bildet. Während dem Ausatmen in die Ausgangsstellung zurückkehren.



 







Mailkontakt
Mailkontakt zu Pia Kumar