Greifenseestrasse 38 / CH - 8050 Zürich / Tel.: +41 (0)76 508 33 18




Was vermittelst Du im Reiki-Kurs?

Warum gibst Du von Anfang an die Einweihung in den MeisterIn-Grad?

Gibt es nach dem Kurs noch Fortsetzungskurse?

Deine Reiki-Kurse sind kurz und preisgünstig. Warum?

Besteht die Möglichkeit Reiki nach dem Kurs in einer Gruppe weiter anzuwenden / Gibt es Reiki-Treffen?

Stehst Du nach dem Reiki-Kurs auch für Fragen zur Verfügung?

Was sind die wesentlichen Unterschiede zwischen einem Gruppen- und einem Einzelkurs?

Wie stehst Du zum Copyright?

 

Was vermittelst Du im Reiki-Kurs?

Ich vermittle die Grundlagen von Reiki als Technik, die unser Leben auf liebevolle Weise bereichert. Ich verzichte weitgehend auf den Einbezug weiterer (natürlich ebenfalls interessanter) Themen (wie Edelstein-Therapie, Magie, Kinesiologie etc.). Transparenz ist mir in meinen Kursen wichtig. Für jede/n KursteilnehmerIn sind die Abläufe klar nachvollziehbar.

Wir behandeln im Kurs die einzelnen Handpositionen, deren Anwendung bei uns selber und bei anderen Menschen (=1. Reiki-Grad), die ersten 3 Reiki-Symbole sowie verschiedene Techniken zur Durchführung von Fern-Reiki/Fern-Behandlungen (=2. Reiki-Grad) und schliesslich den Ablauf eines Einweihungsprozesses sowie die beiden Symbole des 3. Grades (=3. Reiki-Grad = Reiki-MeisterIn-Grad). Einige weitere grundlegend wichtige Themen kommen noch hinzu, so z. Bsp. Chakra-Lehre, Reiki-Prinzipien, Geschichte des Reiki etc.



Warum gibst Du von Anfang an die Einweihung in den MeisterIn-Grad?

Wie meine Reiki-Meisterin (Ariane McMinn) verzichte auch ich auf die Unterteilung der Reiki-Energie in Grade (Grad I, Grad II und Grad III) im Bezug auf die Einweihung. Dies entspricht dem ursprünglichen Usui-Reiki. Dr. Usui, der Wieder-Entdecker von Reiki, hat wahrscheinlich eine einfache Form des Reiki praktiziert. Diese Unterteilungen in die verschiedenen Grade wurden erst später vorgenommen.

Die Einweihung in den MeisterIn-Grad birgt keine Risiken. Reiki ist eine ablsolut gutartige und wohlwollende Energie, die uns nur mit soviel konfrontiert, wie wir im Moment auch verarbeiten können. Es gibt also nur Vorteile direkt in den MeisterIn-Grad eingeweiht zu werden: Z. Bsp.: Wir müssen für einen bestimmten Effekt weniger Zeit aufwenden, da wir die volle Kapazität von Reiki zur Verfügung haben.

Im Bezug auf Reiki gibt es zwei Ebenen: eine Ebene ist die energetische Ebene: es macht wenig Sinn sie zu teilen, sie passt sich unserem aktuellen Stand der spirituellen Entwicklung an, indem uns Reiki nur mit soviel konfrontiert wie wir im Moment verarbeiten können; die andere Ebene ist die praktische/erfahrungsmässige Ebene:

Es liegt in der Natur der Sache, dass man sich nach der MeisterIn-Einweihung zuerst auf die Theorie des 1. Grades konzentriert und damit erste Erfahrungen sammelt. Bei den einen früher bei den anderen später kommt der Wunsch die Theorie des 2. Grades einzubauen und damit Erfahrung zu sammeln. Allmählich wird dann auch der 3. Grad integriert, dies dauert erfahrungsgemäss etwas länger. Dies ist natürlich ein Weg, den man sich erarbeitet. Wenn man in den Reiki- MeisterIn-Grad eingeweiht ist, heisst das, dass wir das energetische Potenzial dazu haben, das heisst aber noch lange nicht, dass diese Energie dann gleich zu Beginn voll in unsere Persönlichkeit integriert ist. Der Prozess der vollständigen Integration der Reiki-Energie dauert in der Regel einen bis mehrere Monate. Es ist wie gesagt ein Weg, den wir gehen: ein wunderbarer Weg, den Reiki uns zeigt.


Gibt es nach dem Kurs noch Fortsetzungskurse?

Nein, mit der Reiki-MeisterIn-Einweihung verfügst Du über die volle Reiki-Kapazität. Du kannst nun auch andere Menschen in den Reiki-MeisterIn-Grad einweihen. Am Schluss des Kurses erhälst Du ein Reiki-MeisterIn-Zertifikat.



Deine Reiki Kurse sind kurz und preisgünstig. Warum?

Ich beschränke mich auf das Wesentliche, denn Reiki ist letztlich eine Sache der Erfahrung (nicht lange über den Geschmack eines Apfels philosophieren, sondern hinein beissen). Die Reiki-Einweihung ist ein Geschenk des Himmels und sollte eigentlich gar nichts kosten .... Jedoch hat das Entgelt für den zeitlichen Aufwand des/der Reiki-MeisterIn, Werbung, Material etc. zweifellos seine Berechtigung für die Erhebung einer Kursgebühr.

 

Besteht die Möglichkeit, Reiki nach dem Kurs in einer Gruppe weiter anzuwenden / Gibt es Reiki-Treffen?

Ja, ich führe regelmässige Treffen durch (zur Zeit ca. 2 Mal pro Jahr: Mai und November). Für KursteilnehmerInnen sind die Treffen gratis. Falls Du nicht bei mir ausgebildet worden bist, aber Interesse an der Teilnahme an Reiki-Treffen hast, bitte ich um Deine Kontaktnahme. Der Unkostenbeitrag beträgt in diesem Fall Fr. 20.-.



Stehst Du auch nach dem Reiki-Kurs für Fragen zur Verfügung?

Selbstverständlich. Jede/r seriöse Reiki-MeisterIn tut das. Alles andere wäre unverantwortlich. Es ist auch schön und wichtig für mich am Entwicklungsprozess der Menschen, die ich einweihen durfte, teilzuhaben. Es tauchen manchmal Fragen auf, die einer Klärung bedürfen, da sonst wenigstens für den Moment zuviel Unsicherheit bestehen würde - das ist nicht nötig. Reiki unterstützt uns natürlich auch in unserem Reifungsprozess, aber es ist manchmal schon praktisch und weniger zeitaufwändig, wenn man seiner/seinem Reiki-MeisterIn eine konkrete Frage stellen kann.


 

Was sind die wesentlichen Unterschiede zwischen einem Gruppen- und einem Einzelkurs?


Im Gruppenkurs arbeiten wir noch gezielter mit Meditationen, ich benötige natürlich auch mehr Zeit für die Einweihungen und es wird eigentlich immer lebhaft über die gemachten Erfahrungen ausgetauscht, was ja auch wieder Zeit erfordert. Am 2. Kurstag widmen wir uns dann dem Gruppen-Reiki, d. h. mehrere Personen behandeln eine Person, auch eine sehr spezielle Erfahrung....

Im Einzelkurs fällt natürlich der Teil des Austausches unter den KursteilnehmerInnen weg und das Gruppen-Reiki ebenfalls. Für Gruppen-Reiki gibt es aber auch nach einem Einzelkurs immer wieder Gelegenheit (Reiki-Treffen). Der Einzelkurs kann persönlicher gestaltet werden und den Bedürfnissen der/des KursteilnehmerIn angepasst werden.

 

Wie stehst Du zum Copyright?

Auf meinen Seiten findest Du keine Anmerkungen zum Copyright, ich drohe weder mit Pharagraphen, noch kündige ich die Liebe :-)... Falls Du bei mir einen Kurs, eine Einweihung oder eine Ferneinweihungs buchst, erhälst Du detaillierte Unterlagen, die Du kopieren und weitergeben darfst. Dies ist mein absoluter Wunsch. Wenn Du von meiner Homepage Passagen verwenden möchtest für deine Homepage oder deine Unterlagen, bitte ich Dich um Deine kurze Kontaktnahme. Bis jetzt habe ich noch nie "nein" gesagt. Diese Regel gilt für alle, die bei mir einen Reiki-Kurs, eine Einweihung oder eine Ferneinweihung genossen haben.

 







Mailkontakt
Mailkontakt zu Pia Kumar