Greifenseestrasse 38 / CH - 8050 Zürich / Tel.: +41 (0)76 508 33 18



Innerhalb der Reiki-Lehre des 2. Grades macht die Symbol-Lehre einen beträchtlichen Teil aus. Die Symbole dienen dazu die Energie zu verstärken bzw. bestimmte Themen gezielt anzusprechen. Man zeichnet die Symbole üblicherweise im Geist. Gerade am Anfang der Reiki-Praxis werden sie aber oft mit der Hand in die Luft gezeichnet. Eine weitere Möglichkeit ist die Visualisierung der Symbole.

Nachfolgend die wichtigsten Informationen:

Das erste Symbol heisst CHO-KU-REI. Es wird am Häufigsten verwendet und wird auch „Kraft-Symbol“ genannt. Es gibt 2 Varianten dieses Symbols. Beide haben Ihre Berechtigung und Ihre Bedeutung

Das zweite Symbol heisst SEI-HE-KI und wird wie das CHO-KU-REI bei den meisten Behandlungen verwendet. Es wird manchmal das „Emotionale Symbol“ genannt, weil es mit dem emotionalen Heilungsprozess zu tun hat. Es ist für den Schutz vor negativer Energie zuständig, was unabdingbar ist, je mehr man sich mir Energiearbeit beschäftigt. Das SEI-HE-Ki wird ausserdem zur Reinigung verwendet.

Das dritte Symbol heisst HON-SHA-ZE-SHO-NEN und ist sehr stark in seiner Fähigkeit Zeit und Raum zu überwinden. Es wird auch das „Mentale Symbol“ genannt. HSZSN unterstützt unsere Spiritualität und ist sehr hilfreich bei der Auflösung von Blokaden.



Das wichtigste Reiki-Symbol heisst DAI-KO-MYO. Es ist das „Meister-Symbol“ schlechthin und wirkt auf der höchsten spirituellen Ebene. Es ist sehr kraftvoll und heilt unsere Seele.

 







Mailkontakt
Mailkontakt zu Pia Kumar